Museum Kurhaus / Kleef

Ewald Mataré Verzameling


Begleitprogramm zur Ausstellung „Sammlung Wörner“, Oktober 2016 – Januar 2017

Zur Ausstellung „Von Haltung und Leidenschaft: 500 Jahre Kunstgeschichte – Die Sammlung Wörner“ findet in beiden Klever Museen ein umfangreiches Begleitprogramm statt, das sich aus Filmabenden, Vorträgen, Kuratorenführungen, Vogelexkursionen und vielem mehr zusammensetzt. Für Groß und Klein sind spannende Anlässe vorhanden, um die Ausstellung in beiden Klever Museen zu besuchen. Das Begleitprogramm setzt sich wie folgt zusammen: 

– Mittwoch, 26. Oktober 2016, 19.30 Uhr: Abendführung für Freundeskreismitglieder durch die Ausstellung mit den Kuratoren Hannah Eckstein und Valentina Vlašić, Museum Kurhaus Kleve 

– Donnerstag, 3. November 2016, 19.30 Uhr: „Resonanzraum Kunst“: Gespräch mit Guido de Werd, Gründungsdirektor des Museum Kurhaus Kleve, über die Freundschaft zum Ehepaar Wörner und deren Vermächtnis an Kleve, Museum Kurhaus Kleve 

– Mittwoch, 9. November 2016, 19.30 Uhr: Abendführung für Freundeskreismitglieder durch die Ausstellung, u.a. mit Ursula Geisselbrecht-Capecki, B.C. Koekkoek-Haus 

– Sonntag, 13. November 2016, 14 Uhr: Kuratorenführung durch Ursula Geisselbrecht-Capecki, künstlerische Leiterin, durch die Ausstellung mit dem Schwerpunkt „Rheinansichten“, B.C. Koekkoek-Haus 

– Donnerstag, 17. November 2016, 19.30 Uhr: Vortrag zum Thema „Europäische Gartenkunst in alten Ansichten 1600-1900“ durch Annika Forjahn, Kunsthistorikerin, die 2005 die gleichnamige Ausstellung über die Sammlung Wörner in Kleve kuratiert hat; Museum Kurhaus Kleve 

– Samstag, 19. November 2016, 16 Uhr: Vortrag zum Thema „Mit Pinsel und Palette in Floras Reich – Die Kunst der Pflanzenmalerei“ durch Rita Mielke, Kulturhistorikerin aus Korschenbroich, B.C. Koekkoek-Haus 

– Mittwoch, 23. November 2016, 19.30 Uhr: Vortrag zum Thema „Die Vogelwelt des Niederrheins heute – Zu aktuellen Problemen des Vogelschutzes“ durch Manuel Fiebrich, NABU Naturschutzstation Niederrhein, B.C. Koekkoek-Haus 

– Sonntag, 11. Dezember 2016, 14 Uhr: Kuratorenführung durch Ursula Geisselbrecht-Capecki, künstlerische Leiterin, und Dietrich Cerff, NABU, durch die Ausstellung mit dem Schwerpunkt „Vogel- und Pflanzenstiche: Biologie trifft Kunst- und Kulturgeschichte“, B.C. Koekkoek-Haus

– Sonntag, 15. Januar 2017, 14 Uhr: Führung durch Marlene Zedelius, Gartenhistorikerin, durch die Ausstellung mit dem Schwerpunkt „Gartenstiche“, B.C. Koekkoek-Haus

– Mittwoch, 18. Januar 2017, 19.30 Uhr: Abendführung für Freundeskreismitglieder durch die Ausstellung, u.a. mit Kuratorin Valentina Vlašić, Museum Kurhaus Kleve 

– Donnerstag, 26. Januar 2017, 19.30 Uhr: „Resonanzraum Kunst“ – Präsentation des zur Sammlung Wörner entstandenen Projekts „5.000 Augen“: Vorstellung des Videoprojekts mit Anis Hamdoun und Thorsten Alich und Präsentation der Werke aus den Kunstseminaren mit Klara Heimbach, Miriam Mecking und Kerstin Brendgen, Museum Kurhaus Kleve 

– Jeden Samstag von 11 bis 13 Uhr finden Workshops für Kinder und Jugendliche im Museum Kurhaus Kleve statt, jeden zweiten oder dritten Donnerstag eines Monats von 9 bis 12 Uhr Ateliers für Erwachsene 

– Jeden Sonntag um 11.30 Uhr finden öffentliche Führungen im Museum Kurhaus Klevestatt, die jeweils wechselnde Schwerpunkte (z.B. mittelalterliche Inkunabeln, Altmeisterzeichnungen des Barock, Jugendstil oder moderne Druckgraphik des 20. Jahrhunderts) besitzen

– Hinweis: Am 15. Januar 2017, 10.30 Uhr leitet Nicole Feige, NABU, eine Vogelexkursion durch die Rindernschen Kolke, Treffpunkt: Kirche Rindern

terug

Persische Miniatur, Buchmalerei, 18. Jahrhundert
Hirosada (1794-1864), Ein Samurai vor seinem Angriff, Schule des Osaka
Cornelis Ploos van Amstel, nach Abraham Bloemaert, Madonna mit dem Kind im Rosenkranz, 1769 (Aquatinta Radierung)

Download

Begleitprogramm Sammlung Wörner (web)_01 (PDF)
-> Deze pagina afdrukken