Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Aktuell

Konzert „Vogel oder Feder“, Sonntag, 09.10.2022, 19.30h

Das audiovisuelle Projekt „Vogel oder Feder“ beschäftigt sich mit dem Thema der Leichtigkeit im Sinne des Schriftstellers Italo Calvino. Laut Calvino ist Leichtigkeit kein Mangel, sondern eine Tugend, die mit Präzision, Entschlossenheit und einer aufmerksamen Wahrnehmung Hand in Hand geht. Im Museum Kurhaus Kleve soll Calvinos Konzept der Leichtigkeit durch eine Kombination aus improvisierten, projizierten Zeichnungen und Live-Klaviermusik umgesetzt werden. Während am Klavier gespielt wird, sollen Linien und Formen projiziert werden, so dass eine kontinuierliche audiovisuelle Erfahrung entsteht. Der Fokus des Musikprogramms bilden Claude Debussys Klavieretüden, die mit zeitgenössischer klassischer Musik von György Ligeti (1923–2006), Elliott Carter (1908–2012), Ivan Fedele (*1953) und Francesco Filidei (*1973) angereichert werden. Mehr...

„Resonanzraum Kunst“: Treffen der Direktoren, Donnerstag, 17.11.2022, 19.30h

Am Donnerstagabend, dem 17. November 2022 um 19.30 Uhr sprechen im Rahmen der Ausstellung „Schatzhaus und Labor. 25 Jahre Museum Kurhaus Kleve“ der erste und der aktuelle Direktor des Museum Kurhaus Kleve, Guido de Werd und Harald Kunde, über 25 Jahre Museumsgeschehen. Mit „Schatzhaus & Labor“ wird ein vielschichtiger Ausstellungsorganismus präsentiert, der in der Konzentration auf 25 Positionen eine facettenreiche Identitätsgeschichte des Museum Kurhaus Kleve erzählt.  Mehr...

Carl Andre, Outer Piece, 1987 © Courtesy Carl Andre / Konrad Fischer Galerie, Düsseldorf, Berlin © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Kuratorinnen-Führungen durch „Schatzhaus & Labor“, Mittwoch, 09.11.2022, 19.30h

Die Kuratorinnen Susanne Figner, PhD und Valentina Vlašić stellen Mitgliedern des Freundeskreises und Interessierten die Ausstellung „Schatzhaus und Labor. 25 Jahre Museum Kurhaus Kleve“ vor. Der Eintritt und die Teilnahme sind frei, im Anschluss findet ein gemütliches Zusammenkommen im Café Moritz auf der Dachterrasse statt. Mehr...

Ulrich Erben, Linear II., 2022 (Photo Yvonne Ploenes)

6. Niederländischer Literaturherbst, jeweils donnerstags, 20.10.-10.11.2022, jeweils 19.30h

Nach den erfolgreichen fünf ersten Auflagen der Jahre 2007 bis 2018 findet im Herbst 2022 der lang ersehnte sechste Niederländische Literaturherbst statt. In Zusammenarbeit mit dem WDR-Büro Kleve stellen im Museum Kurhaus Kleve am 20. und 27. Oktober 2022 sowie am 3. und 10. November 2022 – jeweils donnerstags ab 19.30 Uhr – renommierte Autor*innen ihre neuesten Publikationen vor. Mehr...

Ludger Kazmierczak

Konzert „Florian Wittenburg – ein- bis vierstimming“, Sonntag, 23.10.2022, 15h

In seinem Konzert, am Sonntag, den 23. Oktober 2022, um 15 Uhr, verneigt sich der Klever Komponist Florian Wittenburg vor seinen vielleicht wichtigsten Einflüssen: Erik Satie und Morton Feldman. Dabei bilden die „Vexations“, Saties vielleicht bekanntestes und ungewöhnlichstes Stück, den Rahmen für Wittenburgs Feldmaneske Klavierstücke, die abgewechselt werden durch Gedichte des großen niederländischen Schriftstellers Cees Nooteboom, Letztere erklingen in kanonischer Form und sind ähnlich rätselhaft wie die Klavierstücke. Mehr...

Florian Wittenburg

Neue Workshops zur Ausstellung „Schatzhaus & Labor“

Zur neuen Ausstellung „Schatzhaus & Labor. 25 Jahre Museum Kurhaus Kleve“ (zu sehen vom 23. Juli bis 20. November 2022) finden ca. im Zwei-Wochen-Takt wieder zahlreiche spannende Workshops für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche statt. Zu jedem Kurs gehört ein Rundgang durch die aktuelle Ausstellung oder durch die Sammlung. Die Kurse selbst finden in der WunderKammer, einem exklusiven Kunstraum in der Nähe des Empfangs statt. Mehr...

Öffentliche Führungen zur Ausstellung „Schatzhaus & Labor“

Die neue Ausstellung „Schatzhaus und Labor. 25 Jahre Museum Kurhaus Kleve“ ist von 23. Juli bis einschließlich 20. November 2022 zu sehen. Während dieser Zeit finden jeden Sonntag um 11.30 Uhr öffentliche Führungen statt, bei denen der Fokus auf der laufenden Präsentation liegt. Die Teilnahme ist kostenlos (zzgl. Museumseintritt), die Dauer beträgt ca. 60 Minuten. Die Führungen werden jeweils im Wechsel durch freie Führungsmitarbeiter*innen durchgeführt.  Mehr...

Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen im Museum

Ein Besuch des Museum Kurhaus Kleve ist ohne Anmeldung möglich. Die Maskenpflicht (medizinische OP-Maske oder FFP-2 Maske) wird Besucher*innen und Mitarbeiter*innen des Museums weiterhin empfohlen.  Mehr...

Kostenlose Begutachtung von Kunstwerken

„Omas Schätzchen“ oder „Krempel vom Dachboden“ – alles kann zu den für Privatleute kostenlosen Begutachtungsterminen im Museum Kurhaus Kleve mitgebracht werden, die an jedem ersten Mittwoch eines Monats von 11 bis 13 Uhr stattfinden. Dabei werden mitgebrachte Kunstwerke durch die Kunsthistoriker*innen des Museum Kurhaus Kleve kritisch bewertet. Um ggf. Wartezeiten zu verkürzen, bitten wir die zu beurteilenden Kunstwerke auf drei Stück pro Besuch zu beschränken. Ferner bitten wir um Voranmeldungen unter kasse@museumkurhaus.de oder +49 2821 75010!

Ein Blick in den Katharina von Kleve-Saal mit zahlreichen Werken aus dem Mittelalter und Barock, aus der Sammlung des MKK
-> Diese Seite drucken