Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Geführter Rundgang zur Finissage der Ausstellung „Klasse Pia Fries“, Sonntag, 29.01.2023, 14.30h

Am Sonntag, dem 29. Januar 2023 endet die erste Kooperation zwischen dem Klever Museum und der Akademie der Bildenden Künste München, die den Titel „Zwischen Gestern und Morgen. Klasse Pia Fries“ trägt. Aus Anlass der Finissage findet ein geführter Rundgang statt, der von mehreren teilnehmenden Künstler*innen unter Begleitung der Kuratorin Valentina Vlašić durchgeführt wird. Die Teilnahme an der Führung ist frei (es muss lediglich Eintritt entrichtet werden; Mitglieder des Freundeskreises Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. haben freien Zutritt).

Café Moritz

Im Anschluss an die Führung finden alle Teilnehmer*innen im Café Moritz auf der Dachterrasse des Museums zusammen, wo die Möglichkeit besteht, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich bei frisch gebackenem Kuchen und Kaffee über das Gesehene auszutauschen. 

Über die Ausstellung

Die Studierenden der Klasse für Malerei und Graphik von Pia Fries an der Akademie der Bildenden Künste München stellen im Herbst/Winter 2022–2023 im Museum Kurhaus Kleve aus. Sie haben das Klever Museum besucht, sich mehrere Monate lang mit seinem „genius loci“ auseinandergesetzt, sich mit seiner Geschichte und Sammlung beschäftigt und schließlich maßgeschneiderte und ortsspezifische Werke geschaffen, die sie in der Ausstellung „Zwischen Gestern und Morgen. Klasse Pia Fries“ in den Kursälen des Gebäudeteils Friedrich-Wilhelm-Bad zeigen. Mehr ... 

zurück

Monja Milzner, o.T., 2022
Julian Domberger, Stillleben 963, 2022

Download

mkk Einladungskarte Klasse Pia Fries_05 (PDF)
-> Diese Seite drucken