Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung




Katalog

Freischwimmer
Fotografie der Sammlung Viehof & des Museum Kurhaus Kleve


19,50 €

--> In den Warenkorb

172 Seiten im Format 24 x 17 cm
Softcover mit PVC-Umschlag
ca. 122 Abbildungen in Farbe und in Schwarzweiß
Schriftenreihe Museum Kurhaus Kleve – Ewald Mataré-Sammlung Nr. 80
Erscheinungsjahr 2020
ISBN 978-3-934935-90-7
Deutsch / Englisch

19,50 € (17,55 € für Mitglieder des Freundeskreises)

Hrsg. v. Freundeskreis Museum Kurhaus und Koekkoek-Haus Kleve e.V. aus Anlass der gleichnamigen Ausstellung im Museum Kurhaus Kleve – Ewald Mataré-Sammlung (02.10.2020 – 21.02.2021).

Zum Geleit von Eugen Viehof, Vorwort von Harald Kunde, zehn Werkbeschreibungen von Annika Forjahn und Valentina Vlašić sowie ein Interview zwischen Eugen Viehof und Harald Kunde. In diesem Katalog vereint das Museum Kurhaus Kleve eine breite Auswahl seiner Bestände zeitgenössischer Fotografie erstmals überhaupt mit denen einer anderen angesehenen Kollektion, der Sammlung Viehof aus Mönchengladbach. Seit 2015 unter diesem Namen firmierend, machte sich die Sammlung Viehof gerade in jüngster Zeit einen Namen, indem sie 2016–2017 mehr als die Hälfte ihrer eindrucksvollen Bestände zeitgenössischer Kunst in den Deichtorhallen Hamburg und 2018 ausgewählte künstlerische Positionen in der Langen Foundation in Neuss präsentierte. Sich bewusst gegen ein eigenes Ausstellungshaus aussprechend, begeht die Sammlung Viehof mit dem Museum Kurhaus Kleve 2020 ihre nunmehr dritte Ausstellungskooperation mit ausgewählten deutschen Museen.

Der Katalog zur Ausstellung Freischwimmer, die nach einem Werk von Wolfgang Tillmans benannt ist, umfasst ca. 130 Werke von rund 30 internationalen Künstler*innen, die sinnreiche Parallelen und kontrastreiche Gegensätze aufweisen. Aus zwei separaten Beständen erwächst ein fein ineinandergreifendes Ausstellungsgeflecht, das Besucher*innen einen eindrucksvollen Einblick in zeitgenössische Fotografie liefert. Werke folgender Künstler*innen sind im Katalog vertreten: Lothar Baumgarten, Laurenz Berges, Tacita Dean, Thomas Demand, Hans-Peter Feldmann, Fischli/Weiss, Ori Gersht, Dan Graham, Andreas Gursky, Matthias Hoch, Evelyn Hofer, Candida Höfer, Axel Hütte, Jochen Lempert, Zoe Leonard, Sharon Lockhart, Josephine Meckseper, Boris Mikhailov, Peter Piller, Tata Ronkholz, Thomas Ruff, Jörg Sasse, Cindy Sherman, Katharina Sieverding, Beat Streuli, Thomas Struth, Wolfgang Tilmans, Jeff Wall, Christopher Wool und David Zink Yi.

Ihre Werke werden in folgende Kapitel aufgeteilt und entsprechend beschrieben:
I. Natur und Stillleben,
II. Gesellschaft und Haltung,
III. Raum und Konstruktion,
IV. Zufall und Absicht,
V. Vertraut und Fremd,
VI. Natur und Fiktion,
VII. Urbanität und Instabilität,
VIII. Porträt und Serie,
IX. Dinge und Ordnung,
X. Illusion und Wirklichkeit.

zurück


-> Diese Seite drucken