Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


„Resonanzraum Kunst“: Tom van der Molen und Valentina Vlasic, Donnerstag, 05.11.2015, 19.30h

In der Reihe „Resonanzraum Kunst“ findet am Donnerstag, dem 5. November 2015, um 19.30 Uhr ein Gesprächsabend statt, der sich auf die aktuelle Ausstellung „Govert Flinck – Reflecting History / mit einer künstlerischen Intervention von Ori Gersht“ bezieht: Die beiden Kuratoren Tom van der Molen, M.A. vom Amsterdam Museum und Valentina Vlasic, M.A. vom Museum Kurhaus Kleve werden von den beiden beteiligten Künstlern berichten, von der Ausstellung selbst und von ihren Erfahrungen und Erlebnissen während der Ausstellungsvorbereitung.

Dabei wird nicht nur ein Blick hinter die Kulissen eines großen Ausstellungsprojekts geworfen, sondern bei diesem und jenem auch in launiger Weise aus dem Nähkästchen geplaudert.

Moderiert wird der Abend von Museumsdirektor Prof. Harald Kunde. Das Publikum ist eingeladen, zu partizipieren und lebendig teilzuhaben. Der Eintritt für „Resonanzraum Kunst“ an der Abendkasse beträgt 5,- €, ermäßigt und für Mitglieder des Freundeskreises 3,- €.

Das Ausstellungsprogramm des Museum Kurhaus Kleve wird durch die Gesprächsreihe „Resonanzraum Kunst“ begleitet, bei der allmonatlich Künstler, Kuratoren, Autoren oder Sammler eingeladen sind, um im Wechsel von Vortrag, Gespräch und Diskussion aktuelle Projekte vorzustellen und Einblicke in das gegenwärtige Kunstgeschehen zu geben.

zurück

V.l.n.r.: Harald Kunde, Valentina Vlasic, Ori Gersht und Tom van der Molen
Zwei Besucher in der Ausstellung „Govert Flinck – Reflecting History“, vor dem „Porträt eines Mannes“ aus dem Mauritshuis Den Haag
-> Diese Seite drucken