Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Umbau von Ausstellungen und Sammlungsbereichen

Vom 21. September bis 3. Oktober 2015 wird im Museum Kurhaus Kleve die Ausstellung „Et in Arcadia Ego – Weltchaos & Idylle“ abgebaut und die neue Ausstellung „Govert Flinck – Reflecting History“ aufgebaut. Während dieser Zeit sind einzelne Bereiche des Museums abgesperrt. Es können weite Teile der ständigen Sammlung besucht werden (u.a. die Ewald Mataré-Sammlung und das Atelier von Joseph Beuys sowie dessen Werke im Joseph Beuys-Westflügel).

Weitere Informationen sind am Empfang des Museums unter der Telefonnummer 0049 / 2821 / 750 10 oder per E-Mail unter kasse@museumkurhaus.de erhältlich. Die Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden ohne Beschränkung statt (Programm siehe -> hier). 

Die Ausstellung „Govert Flinck – Reflecting History“ wird am Sonntag, dem 4. Oktober 2015 um 11.30 Uhr festlich eröffnet. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

zurück

Govert Flinck, Isaak segnet Jakob, ca. 1633, Museum Catharijneconvent Utrecht

Download

mkk_Einladung-Flinck-Gersht_web (PDF)
-> Diese Seite drucken