Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


„Resonanzraum Kunst“: Gespräch mit Kasper König, Donnerstag, 27.11.2014, 19.30h

Am Donnerstag, dem 27. November 2014, um 19.30 Uhr ist im Rahmen der Gesprächsreihe „Resonanzraum Kunst“ der Ausstellungsmacher und letzte Manifesta 10-Kurator Prof. Kasper König zu Besuch im Museum Kurhaus Kleve.
Prof. Kasper König zählt international zu den renommiertesten und innovativsten Kuratoren. Er war Gründungsdirektor der Ausstellungshalle Portikus in Frankfurt am Main und initiierte mit Klaus Bußmann die Ausstellungsreihe „skulptur projekte münster“, die alle zehn Jahre stattfindet.

Von 2000 bis 2012 war er Direktor des Museum Ludwig in Köln, wo er für sein „rigoroses Programm“ als erster Kurator überhaupt den Lifetime Achievement Award des New Yorker Solomon R. Guggenheim Museums erhielt.

Im Gespräch mit Museumsdirektor Prof. Harald Kunde am Donnerstagabend im Museum Kurhaus Kleve wird Prof. Kasper König aus seinem lebendigen Erfahrungsschatz im Umgang mit Kunst und Künstlern berichten.

Das Ausstellungsprogramm des Museum Kurhaus Kleve wird durch die Gesprächsreihe „Resonanzraum Kunst“ begleitet, bei der allmonatlich Künstler, Kuratoren, Sammler oder Galeristen eingeladen sind, um im Wechsel von Vortrag, Gespräch und Diskussion Einblicke in das gegenwärtige Kunstgeschehen zu geben. Das Publikum ist eingeladen, zu partizipieren und lebendig teilzuhaben.

Der Eintritt für „Resonanzraum Kunst“ an der Abendkasse beträgt 5,- €, ermäßigt und für Mitglieder des Freundeskreises 3,- €.

-> Der nächste Gesprächsabend „Resonanzraum Kunst“ findet durch die Weihnachtsfeiertage erst wieder am Donnerstag, dem 22. Januar 2015 statt – dann mit Michael Sailstorfer, der über seine aktuelle Ausstellung im Museum Kurhaus Kleve berichten wird.

zurück

Prof. Kasper König (Photographie: Michael Dannenmann)
-> Diese Seite drucken