Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


„Resonanzraum Kunst“: Konzert mit Erwin Stache, Donnerstag, 16.01.2014, 19.30h

Am Donnerstag, dem 16. Januar 2014, um 19.30 Uhr setzt der Leipziger Musiker, Komponist und Klangobjektebauer Erwin Stache (geb. 1960 in Schlema) die Programmreihe zeitgenössischer experimenteller Musik fort, die aus Anlass der Ausstellung „Llyn Foulkes“ im Museum Kurhaus Kleve stattfindet. Foulkes‘ musikalischer Werdegang entwickelte sich parallel zu seinem künstlerischen, so dass Musik und Kunst sich gegenseitig beeinflussten.

Die in seinen Bildern wahrnehmbare Intensität des Lebensgefühls und seine Hingabe an die Obsession des Materials korrespondieren mit der Energie seiner musikalischen Aktivitäten, die um die selbst konstruierte „THE MACHINE“ kreisen und die in der Präsentation im Museum Kurhaus Kleve in Form einer Videoprojektion erfahren werden kann. Um diesen gewichtigen Impuls aufzunehmen, begleitet und kontrapunktiert im Museum Kurhaus Kleve ein anspruchsvolles Programm experimenteller Musik das bildnerische Oeuvre von Llyn Foulkes.

Erwin Stache studierte Physik, Klavier- und Orgelunterricht. Er ist bekannt für seine elektronisch-akustischen und mechanischen Instrumente sowie für seine interaktiven Objekte in Museen und öffentlichen Räumen. Seine Konzerte, Performances und Installationen finden auf zahlreichen Festivals statt. Seine Art der Verfremdung von Gegenständen und seine einzigartige Sensortechnik erzeugen einen speziellen delikaten Humor.

Eintrittskarten (12,- €, ermäßigt für Schüler und Studenten sowie Mitglieder des Freundeskreises der Klever Museen 6,- €) gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse am Empfang des Museum Kurhaus Kleve sowie in der Buchhandlung Hintzen, Kleve.

Es finden insgesamt vier Konzerte im Rahmen der Ausstellung „Llyn Foulkes“ statt (jeweils donnerstagsabends um 19.30 Uhr, am 16. Januar wie oben beschrieben, am 30. Januar mit Stephan Froleyks, am 6. Februar mit Nico Dockx und am 13. Februar mit Florian Wittenburg). Es kann eine Kombikarte erworben werden, die für alle vier Konzerte gilt (40,- €).

zurück

Performance von Llyn Foulkes an „THE MACHINE“, Los Angeles 2008
-> Diese Seite drucken