Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


„Resonanzraum Kunst“: Diskussion mit Beuys-Biograph H.P. Riegel, Donnerstag, 24.10.2013, 19.30h

Das Ausstellungsprogramm des Museum Kurhaus Kleve wird seit Januar 2013 durch die Gesprächsreihe „Resonanzraum Kunst“ begleitet, bei der allmonatlich Künstler, Kuratoren, Autoren oder Sammler eingeladen sind, um im Wechsel von Vortrag, Gespräch und Diskussion aktuelle Projekte vorzustellen und Einblicke in das gegenwärtige Kunstgeschehen zu geben. Am Donnerstag, dem 24. Oktober 2013, um 19.30 Uhr findet im Rahmen von „Resonanzraum Kunst“ eine Podiumsdiskussion mit Hans-Peter Riegel statt, dem Autor der neuen umstrittenen Biographie über Joseph Beuys, die im Frühjahr 2013 im Aufbau-Verlag erschienen ist. H.P. Riegel, ein in der Schweiz lebender Werbe- und Kunstfachmann, veröffentlichte vor drei Jahren bereits eine kritische Biographie über Jörg Immendorff, einen der bekanntesten Schüler von Joseph Beuys. Nun wagt er sich in seinem knapp sechshundertseitigen Werk erstmals an den Lehrer heran. Dabei hat er minutiös Fakten recherchiert, die er mit bekannten Erkenntnissen, aber auch persönlichen Stellungnahmen kombiniert.

Es findet eine Diskussion mit Prof. Dr. Georg Imdahl statt, Professor für Kunst und Öffentlichkeit an der Kunstakademie Münster, Mitglied des Internationalen Kunstkritikerverbandes AICA und Autor der Süddeutschen Zeitung, der eine Rezension über das Buch geschrieben hat. Die Moderation erfolgt durch Museumsdirektor Prof. Harald Kunde.

Das Publikum ist eingeladen, zu partizipieren und lebendig teilzuhaben. Der Eintritt für „Resonanzraum Kunst“ an der Abendkasse beträgt 5,- €, ermäßigt und für Mitglieder des Freundeskreises 3,- €.

zurück

Gottfried Evers, Joseph Beuys in der Klever Innenstadt, 07.10.1976
-> Diese Seite drucken