Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


„Resonanzraum Kunst“: Jean-Christophe Ammann, 24.01.2013, 19h

Eine neue Veranstaltungsreihe im MKK:

Eine monatliche Gesprächsreihe, zu der Künstler, Kuratoren, Museumsleiter und Sammler eingeladen werden, begleitet künftig das Ausstellungsprogramm des Museum Kurhaus Kleve. Im Wechsel von Vortrag, Gespräch und Diskussion werden aktuelle Projekte der Beteiligten vorgestellt, die Einblicke in das gegenwärtige Kunstgeschehen vermitteln und eine lebendige Teilhabe des Publikums an diesen komplexen Prozessen ermöglichen.

In der Verschränkung von kunstinternen und gesellschaftlichen Entwicklungen ebenso wie von Erfahrungswissen und anekdotischem Lebensbericht werden Konturen der Gegenwart und ihrer künstlerischen Reflexion sichtbar und in der Präsenz der jeweiligen Person auch individuell erfahrbar. Moderiert wird die Reihe vom Direktor des MKK, Prof. Harald Kunde.

Donnerstag, 24. Januar 2013, 19 Uhr
Prof. Dr. Jean-Christophe Ammann

Der legendäre Schweizer Ausstellungsmacher, der als Direktor das Kunstmuseum Luzern, die Kunsthalle Basel und das durch ihn begründete Museum für Moderne Kunst in Frankfurt am Main leitete, zählt noch immer zu den großen Anregern im Prozess der Auseinandersetzung mit allen Phänomenen der Gegenwartskunst. Nicht zuletzt durch seine zahlreichen Veröffentlichungen und sein Mitwirken an der TV-Sendung „Bilderstreit“ einem großen Publikum bekannt, wird Jean-Christophe Ammann im Klever Gespräch mit Harald Kunde seine Sicht auf die heutige Kunstszene entwickeln und insbesondere über seine Erfahrungen als Museumsmann im Sinne eines „Partners der Künstler“ berichten.

zurück

Prof. Dr. Jean-Christophe Ammann
-> Diese Seite drucken