Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung




Edition

Jannis Kounellis (1936 Piräus / Griechenland)
Senza Titolo / Ohne Titel, 2011


Leider vergriffen!

Offsetlithographie auf Papier / 490 x 378 mm
Signiert und nummeriert
Auflage: 100 Exemplare
(250,- € für Mitglieder des Freundeskreises)

Für den Freundeskreis hat Jannis Kounellis (1936, Piräus / Griechenland) aus Anlass seiner -> Ausstellung im Museum Kurhaus Kleve (11.09.2011 - 29.01.2012) eine Edition geschaffen, die die wesentlichen Elemente seines Werkes vereint. Es ist vor allem die Farbe Schwarz, die bestimmend ist für Jannis Kounellis. Kohle, Teer, Stahl, Ruß, Mäntel und Schuhe in Schwarz, all das sind Materialien, aus denen er Gemälde, Objekte oder Rauminstallationen entstehen lässt.

Konsequenterweise dient als Vorlage für die Graphik eine Zeichnung mit schwarzer Tusche. Jannis Kounellis verdichtet schreibend nach und nach Fragmente zu einer Form. Wie Flammen treten maskenhafte Gesichter hervor. Die schreienden Antlitze sind ein immer wiederkehrendes Motiv im Werk von Jannis Kounellis. Sie gehören in sein Vokabular, auf das er stets zurückgreift.

Sein Werk kann als ein Kontinuum verstanden werden, bei dem er immer wieder neue Modifikationen schafft und sich stets auf seine „memoria“ (Erinnerung) stützt. Sie ist sein Grundgerüst, das er aktualisiert und somit immer wieder neue Bezüge schafft. Wie seine großen Arbeiten Assemblagen aus unterschiedlichen Materialien sind und seine Ausstellungen insgesamt Assemblagen aus unterschiedlichen Werken, so ist seine Edition eine zeichnerische Assemblage: eine Verdichtung von Fragmenten im Rechteck eines Blattes.

Die Edition für den Freundeskreis fasst damit den Geist von Jannis Kounellis’ Ausstellung im Museum Kurhaus Kleve zusammen.

zurück


-> Diese Seite drucken