Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Neu: Graffiti-Workshops für Jugendliche von 14-18 Jahren im Museum Kurhaus Kleve, 11./18.09.2010

Unter dem Titel „Museum meets Street Art“ finden am 11. und am 18. September 2010, jeweils von 11 bis 13 Uhr, zwei Samstagsworkshops unter der Leitung von Magnus Siebert im Museum Kurhaus Kleve statt. Früher war Graffiti als Vandalismus verschrien, heute ist „Street Art“ in der Kunstwelt akzeptiert. Magnus Siebert, der bereits einen Bauzaun an der Hochschule Rhein-Waal gestaltet hat, holt „Street Art“ zum ersten Mal in das Museum Kurhaus Kleve. Zusammen mit seinen Teilnehmern macht er sich im Museum auf die Suche nach Motiven, die der Sprache und dem Image der Sprayer-Kultur entsprechen. Diese Bilder setzt er anschließend mit Schablonen, Cuttern, Spraydosen und Farben in Stencil-Graffiti um. Als „Galerie“ für die Werke dient temporär der Bauzaun des Museums am Friedrich-Wilhelm-Bad.

Die beiden Workshops richten sich gezielt an Jugendliche von 14 bis 18 Jahren, die Interesse und Freude an Graffiti und an der Arbeit mit Spraydosen haben. Die Teilnahme an einem Workshop kostet pro Person 6,- € (zzgl. 2,- € Materialkosten). Die Workshops können einzeln oder kombiniert besucht werden. Anmeldungen nimmt die Museumskasse gern entgegen (Tel. 02821 / 7501-0; kasse@museumkurhaus.de).

zurück

Magnus Siebert vor dem von ihm gestalteten Bauzaun an der Hochschule Rhein-Waal
-> Diese Seite drucken