Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Ausstellung „Ewald Mataré: Plastik. Eine rheinische Privatsammlung“ verlängert bis 04.07.2010

Wegen des großen Erfolges verlängert das Museum Kurhaus Kleve die Ausstellung „Ewald Mataré: Plastik. Eine rheinische Privatsammlung“ bis einschließlich Sonntag, den 4. Juli 2010. Sie zeigt erstmals überhaupt eine umfangreiche Privatsammlung, die viele Hauptwerke Ewald Matarés vereinigt. Insgesamt sind ca. 50 Arbeiten aus allen Schaffensphasen des bedeutenden rheinischen Bildhauers zu sehen, darunter auch ausgesprochen seltene Werke. Die früheste Plastik in der Ausstellung datiert von 1923, die späteste von 1960, so dass es möglich ist, Matarés gesamte künstlerische Entwicklung zu überblicken und die formalen Wandlungen in seinem Schaffen zu verfolgen.

zurück

Ewald Mataré, Stehende Kuh - Zinkkuh, 1938, Privatsammlung © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
-> Diese Seite drucken