Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Klavier-Abend mit der amerikanischen Pianistin & Buchautorin Robin Meloy Goldsby

In Kooperation mit dem Amerika Haus e.V. NRW, Köln, lädt das Museum Kurhaus Kleve am Donnerstag, 25. März, 19 Uhr, zu einem Klavier-Abend mit Lesung mit der amerikanischen Pianistin und Autorin Robin Meloy Goldsby ein. Goldsby wird das Publikum mitnehmen auf eine musikalische Reise durch das turbulente Leben einer amerikanischen Pianistin und humorvoll von dessen Höhen und Tiefen erzählen. Der Eintritt beträgt 8,- €, ermäßigt und für Mitglieder des Freundeskreises der Klever Museen 5,- € (Abendkasse). Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Robin Meloy Goldsby, Pianistin, Komponistin und Buchautorin, hat schon viele Hörer mit ihren drei Solopiano-CDs „Somewhere in Time“, „Twilight“ und „Songs from the Castle“ begeistert. Die Aufnahmen bilden den musikalischen Rahmen zu Goldsbys Pianistenlaufbahn in einigen der vornehmsten Hotels und Restaurants der Welt. 2003 produzierte der Westdeutsche Rundfunk Goldsbys Kinderhörspiel „Hobo und die Waldfeen“, zu dem die Künstlerin auch die Musik komponierte. Im Frühjahr 2005 legte sie ihr erstes Buch vor: „Piano Girl: Lessons in Life, Music, and the Perfect Blue Hawaiian“, eine Sammlung autobiographischer Kurzgeschichten, die in den USA auf große Resonanz stieß. 2008 folgte der Roman „Rhythm“, der das aufregende Leben einer Rhythm and Blues-Schlagzeugerin schildert.

zurück

Robin Goldsby
-> Diese Seite drucken