Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Uitgelezen/Auserlesen: Literaturherbst im Museum Kurhaus Kleve

Das Museum Kurhaus Kleve lädt seine Besucher zu einem spannenden Literatur-Herbst ein: In Zusammenarbeit mit dem WDR-Büro Kleve und dem WDR 5 begrüßt es im diesjährigen November die fünf Schriftsteller Cees Nooteboom, Jan Siebelink, Hans Maarten van den Brink, Anna Enquist und Margriet de Moor in seinen Hallen, die zu den bekanntesten niederländischen Autoren unserer Zeit gehören und im Museum Kurhaus Kleve jeweils etwa 45- bis 60minütige Lesungen abhalten werden.

Sie alle lesen in deutscher Sprache und stellen sich nach den Lesungen den Fragen des Publikums und des Moderators Ludger Kazmierczak. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19:30 Uhr (Einlass um 19:00 Uhr).

Den Auftakt der Lese-Reihe macht am 2. November 2007 Cees Nooteboom, einer der bedeutendsten niederländischen Schriftsteller. Mit seinen Romanen „Rituale“ und „Allerseelen“ sind ihm Bestseller gelungen, die zu den Klassikern der Gegenwartsliteratur zählen. Nooteboom wird im Museum Kurhaus Kleve zum ersten Mal aus seinem neuen Buch „Roter Regen“ vorlesen, das erst Mitte November im Suhrkamp-Verlag erscheint. Das Klever Publikum darf sich bei dieser „Weltpremiere“ auf erste Kostproben aus dieser Sammlung sehr heiterer, sehr persönlicher Geschichten freuen.

Mit „Knielen op een bed violen“ ist Jan Siebelink 2005 zum Bestseller-Autor in seiner Heimat geworden. Der Roman ist unter dem Titel „Im Garten des Vaters“ Ende August im Arche-Verlag in deutscher Übersetzung erschienen. Er erzählt die beklemmende Geschichte eines Mannes, der in die Fänge fundamentalistischer Calvinisten gerät und zu schwach ist, sich aus eigener Kraft diesem zerstörerischen Einfluss zu entziehen. Am 8. November 2007 wird Siebelink im Museum Kurhaus aus seinem mehrfach preisgekrönten Werk lesen. Der Autor stammt aus Velp bei Arnheim. Die Region ist auch Schauplatz seines Romans.

Auf Einladung des deutsch-niederländischen Kulturvereins „Liemers Niederrhein“ kommt am 16. November 2007 Hans Maarten van den Brink in das Museum Kurhaus Kleve. Dem Sohn einer deutschen Mutter und eines niederländischen Vaters gelang vor einigen Jahren mit der Novelle „Über das Wasser“ der literarische Durchbruch in Deutschland. Der junge Protagonist findet 1939 bei einem Ruderverein eine unerwartete Unabhängigkeit von seinem Elternhaus und trainiert mit seinem jüdischen Freund für die Olympischen Spiele, die wegen des Kriegsausbruchs schließlich nicht mehr stattfinden. Fünf Jahre später kehrt er zurück und findet nur noch die Spuren einer untergegangenen Welt.

Aus ihrer Faszination für den Entdeckungsreisenden James Cook hat die Psychoanalytikerin und ausgebildete Konzertpianistin Anna Enquist den virtuosen Roman „Die letzte Reise” gemacht. Darin spielt der legendäre Abenteurer aber nur eine Statistenrolle, denn Enquist erzählt ihre Geschichte aus der Perspektive von Elisabeth Cook, der stets auf ihren Mann wartenden Gattin des Seehelden. „Ein grandioser Schmöker“, meint Elke Heidenreich. Am 23. November 2007 liest die Erfolgsautorin aus Amsterdam im Rahmen des Niederländischen Literatur-Herbst aus ihrem Roman, der gerade auch als Hörbuch in den Handel gekommen ist.

Mit Margriet de Moor beschließt die wohl populärste niederländische Schriftstellerin in Deutschland („Kreutzersonate“, „Erst grau, dann weiß, dann blau“, „Der Virtuose“) die Lese-Reihe. Am 29. November 2007 präsentiert sie Auszüge aus ihrem aktuellen Werk „Sturmflut“ – eine fesselnde Erzählung über zwei Schwestern, einen fatalen Rollentausch und die größte Naturkatastrophe in der niederländischen Geschichte: die verheerende Sturmflut von 1953.

Karten gibt es im Vorverkauf im Museum Kurhaus Kleve (Tel. 02821-750 10), im WDR-Büro Kleve, Hoffmannallee 91 (Tel. 02821-77 77 0), in der Buchhandlung Hintzen, Hagsche Str. 46 und beim Klever Stadt Marketing, Werftstr. 1. Der Eintritt kostet jeweils EUR 5,-.

Mitschnitte der Lesungen sendet WDR 5 am 2. Weihnachtstag um 11:03 Uhr in einem WDR5 spezial und in der „Ohrclip“-Ausgabe am 5. Januar 2008, von 20:05 bis 22:00 Uhr.

zurück

Cees Nooteboom (Photographie: Simone Sassen)
Jan Siebelink (Photographie: Caspari de Geus)
Anna Enquist (Photographie: Susanne Schleyer)
-> Diese Seite drucken