Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


Schätzchen schätzen lassen im Museum Kurhaus Kleve, 02.09.2009, 11-15 Uhr

Am Mittwoch, dem 2. September 2009, von 11 bis 15 Uhr, besteht im Museum Kurhaus Kleve die Möglichkeit, eigene Kunstwerke kostenfrei durch Experten des Kölner Kunstauktionshauses VAN HAM begutachten und bewerten zu lassen. Das renommierte und international tätige Kunstauktionshaus VAN HAM hält den Expertentag im Museum Kurhaus Kleve im Zuge seiner Vorbereitungen für die Herbst-Auktionen ab.

Dabei werden nicht nur kostenlos und unverbindlich Einschätzungen zu Kunstgegenständen am Original oder über Photographien vorgenommen, es werden ebenso Informationen zu Bewertungen von Sammlungen oder Nachlässen angeboten sowie Ratschläge zur aktuellen Situation auf dem Kunstmarkt gegeben. Bei größeren Sammlungen können Termine für Hausbesuche vereinbart werden.

Spezialisten zu Gemälden Alter und Neuerer Kunst werden anwesend sein, zu Kunst des 20. Jahrhunderts, zu Photographie, zu europäischem Kunstgewerbe, zu Uhren und historischem Schmuck und Juwelen. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, können vorab Termine mit den Experten abgesprochen werden:

- Stefan Hörtler für Gemälde Alter und Neuerer Kunst
(Tel. +49-(0)221-925 862-24)
- Honor Westmacott für Kunst des 20. Jahrhunderts
(Tel. +49-(0)221-925 862-35)
- Anne Ganteführer-Trier für Photographie
(Tel. +49-(0)221-925 862-28)
- Susanne Mehrgardt für europäisches Kunstgewerbe
(Tel. +49-(0)221-925 862-56)
- Beate Kalisch für Uhren, historischen Schmuck und Juwelen
(Tel. +49-(0)221-925 862-83)

Weitere Informationen zum Expertentag von VAN HAM können im Museum Kurhaus Kleve (Tel. +49-(0)2821-750 112, E-Mail info@museumkurhaus.de) oder im Kunstauktionshaus VAN HAM in Köln (Tel. +49-(0)221-925 862-0, E-Mail info@van-ham.de) erfragt werden.

zurück

-> Diese Seite drucken