Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung




Edition

Lucinda Devlin (Ann Arbor / Michigan 1947)
Ruheraum mit Aquarium, Vita Classica, Bad Krozingen, 2002


650,– €

--> In den Warenkorb

C-Print / 405 x 505 mm
Signiert, datiert und nummeriert
Auflage: 20 Exemplare
(550,- € für Mitglieder des Freundeskreises)

Seit 1977 untersucht die amerikanische Photographin Lucinda Devlin mit Hilfe von photographischen Serien die komplexen Beziehungen zwischen dem Menschen und den Räumen, in denen sein Körper behandelt wird.

In der Serie „Water Rites“, die 2003 im Museum Kurhaus Kleve zu sehen war, analysiert sie die Rituale des deutschen Kurbetriebs. Die stets menschenleeren Bilder sind gekennzeichnet von einer kühlen, geradezu minimalistischen Strenge und vermitteln ein Gefühl von Statik und Zeitlosigkeit.

Nichtsdestotrotz treffen sie klare Aussagen über die in den porträtierten Räumen sich manifestierende Auffassung vom menschlichen Körper und über die – natürlich ständigem Wandel unterworfenen – Methoden zu seiner Heilung oder Optimierung.

zurück


-> Diese Seite drucken