Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung




Edition

Ettore Spalletti (Cappelle sul Tavo / Pescara 1940)
Cara Cleve, 2009


350,– €

--> In den Warenkorb

Offsetlithographie in vier Farben / 570 x 733 mm
Signiert, datiert und nummeriert
Auflage: 100 Exemplare
(300,- € für Mitglieder des Freundeskreises)

Ettore Spalletti wurde 1940 in Capelle sul Tavo bei Pescara geboren, wo er bis heute lebt und arbeitet. Spallettis Arbeit kreist um Farbe und Licht und entspringt der Ruhe und Konzentration. Seine Ausstellung im Museum Kurhaus Kleve – ein fast alle Säle umfassendes Gesamtkunstwerk – leitet den Besucher an, seine Schritte und sein Denken zu verlangsamen und seine Sensibilität für kleinste Nuancen zu steigern.

„Cara Cleve“ („Liebes Cleve“) ist gleichsam eine Hommage an die Stadt Kleve und ihr Museum, ein Ausdruck der tiefen Verbundenheit, die der Künstler in der Zeit der Vorbereitung und Realisierung seiner Ausstellung entwickelt hat. Das Blatt zeigt drei neben- bzw. übereinandergestellte Ansichten der Arbeit „Stanza nera, oro“ („Schwarzer Raum, Gold“, 2000), die in der Ausstellung zu sehen ist. „Stanza nera, oro“ besteht aus zwei übereinander gehängten schwarzen Tafeln besteht, deren Unter- bzw. Oberkante mit Blattgold bedeckt sind. Die untere Tafel spreizt sich von der Wand ab, so dass zwischen ihr und ihrem Pendant ein golden schimmernder Zwischenraum entsteht.

Spielerisch verdichtet „Cara Cleve“ die wesentlichen Kennzeichen von Spallettis Werk: die aktive Rolle, die es dem Licht zuweist, die subtile Setzung der Farbe und schließlich die irritierende Spannung zwischen Raum und Bild bzw. zwischen Raum und Fläche.

zurück


-> Diese Seite drucken