Museum Kurhaus / Kleve

Ewald Mataré Sammlung


„Schule Kunst Museum“ am 23. und 24. April 2016

Es ist alljährlich der Höhepunkt des schulischen Kunstunterrichts und der museumspädagogischen Arbeit, wenn die größte Klever Bildungspartnerschaft „Schule Kunst Museum“ am Samstag und Sonntag, dem 23. und 24. April 2016 (jeweils von 11 bis 17 Uhr) ihr großes Ausstellungswochenende im Museum Kurhaus Kleve abhält. Das ganze Jahr 2015/16 über besuchten zahlreiche Schulklassen die Ausstellungen im Museum Kurhaus Kleve, wo sie kostenlose Führungen erhielten. Im letzten Schuljahr waren das die Ausstellungen: „Ewald Mataré – Die Berliner Jahre“ (29.03.-28.06.2015), „Et in Arcadia Ego – Weltchaos und Idylle“ (10.06.-28.09.2015), „Govert Flinck – Reflecting History / mit einer künstlerischen Intervention von Ori Gersht“ (04.10.2015-17.01.2016) und „Stephen Prina – galesburg, illionois+“ (30.01.-17.04.2016).

Zurück in der Schule verarbeiten die Kinder und Jugendlichen das Gesehene auf vielfältige Weise. Die schönsten und herausragendsten Werke werden beim 14. großen Museumswochenende Anfang Februar präsentiert. Dann beteiligen sich auf’s Neue das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, die Ganztagsrealschule an der Hoffmannallee, die Gesamtschule Kleve, die Karl Kisters Realschule, das Konrad Adenauer-Gymnasium und die Sekundarschule Kleve

Einzigartig bei dem Projekt ist, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Werke nicht nur selbst erstellen, sondern sie auch persönlich in das Museum bringen, sie aufbauen und schließlich den Besuchern vermitteln.

Neben der Ausstellung, die an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr kostenfrei besucht werden kann, finden auch zwei Sonderveranstaltungen statt:

Am Samstag, dem 23. April 2016 gibt es um 15.30 Uhr eine öffentliche Führung mit Schülern, Lehrern und Museumsdirektor Harald Kunde.

Am Sonntag, dem 24. April 2016 findet um 11.30 Uhr der Festakt „mittendrin“ statt, bei dem es neben Reden auch Musikstücke, Performances und mehr geben wird.

Neben allen Eltern und Angehörigen der beteiligten Schülerinnen und Schüler sind auch die Freundeskreis-Mitglieder sowie alle an Kunst und Pädagogik interessierten Besucher herzlich zu diesem Wochenende eingeladen.

zurück

À la Govert Flinck in seiner Zeit: Ein Schüler der Karl Kisters Realschule
Posieren wie die Dame mit Pfirsichblüte von Govert Flinck: Eine Schülerin der Gesamtschule Kleve
Kunstvermittlung für Schüler durch eine der Kuratoren der "Govert Flinck"-Ausstellung, Valentina Vlasic
-> Diese Seite drucken